Download Free Premium Joomla 3 Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
  • Geissenzunft Weizen

    Salli bi de Wizemer Geiss!
Alles über die Narrentreffen

Narrentreffen Weizen

2000 • 2008 • 2015
Info für die Geiss

Das Neuste

SÜDKURIER GmbH Medienhaus
Redaktion Waldshut sucht freie Mitarbeiter/innen die im Wutachtal über das Vereinsleben berichten würden. Wer in unseren Reihen (Geissenzunft Weizen) Lust und Interesse hat kann sich gerne bis 20.März 2020 bei Andreas Müllek melden. Wir werden dann den Kontakt zum Südkurier herstellen. Alles weitere erfährt ihr dann von der Redaktion selbst.
Klick mich an!

Neues von der Geiss

Facebookbilder Kindernachmittag

Read more klicken und direkt zu den Bildern.

Read More...
Bilder Zigeunerball 2020

Unter diesem Link zu Facebook seht ihr die Bilder vom Zigeunerball 2020

Read More...
Facebookbilder Bunter Abend

Read more klicken und direkt zu den Bildern.

Read More...
Facebookbilder NT Ühlingen

Read more klicken und direkt zu den Bildern.

Read More...
Facebookbilder Mottoball

Read more klicken und direkt zu den Bildern.

Read More...
Content Accordion Module

Top News

STÜHLINGEN-WEIZEN. Der Narrenverein "Wizzemer Geiße" hielt seine Hauptversammlung im neu renovierten Gasthaus "Kreuz" in Weizen ab. Vorsitzender Christian Schelble resümierte...

Vereinsausflug verschoben Durch die geringe Zahl der Anmeldungen, haben wir entschlossen den Vereinsausflug auf den 11.-12.Juli 2020 zu verschieben. Wir werden mit denen, die...

Samstag 24.11.18 hiess es um 20.11 Uhr die Wizemer Geissen halten ihre Generalversammlung ab. Nach der Begrüßung und Totenehrung folgten die Berichte der Schriftführerin Carola...

Bunter Abend

STÜHLINGEN-WEIZEN. Ein gelungenes vierstündiges Programm des Narrenvereins Weizen erlebte das Publikum in der Ehrenbachhalle Weizen. In drei Blöcken mit zwei Pausen präsentierten die Narren ihre Ideen zum Motto "1292, Fasnet in Weizen wie zur alten Ritterszeit – Mittelalter, Ritter, Burgfräulein, Hofnarr", eingebunden in die Welt des Schlossherren und seines Hofnarrs: Tobias Hamburger und Wolfgang Bermann, Ersterer mit dem Spruch des Abends "Volk von Weizen, erhebet euch", und Letzterer als Hofnarr der Held des Abends, der weitsichtig und altklug kein Blatt vor den Mund nahm.Der Vorsitzende Christian Schelble erläuterte, warum gerade das Jahr 1292 gewählt wurde. Damals bestand seit einigen Monaten die Schweizerische Eidgenossenschaft, über die immer noch gelacht werden kann, wie Schelble am Beispiel des Wappentiers des Kantons Schaffhausens mit seiner "goldenen Mannheit" im Zusammenhang mit der Gender-Diskussion aufzeigte.

 

Narren zogen sämtliche Register
Hoch zu (Steckenpferd-) Ross und mit Trompetenfanfaren der Einzug, geteert und gefedert der Auszug – die Narren zogen sämtliche Register und holten aus dem Motto alles nur Denkbare heraus. So wünschte sich Ortsvorsteherin Gaby Fischer in Reimform, ein Ritter zu sein. Sie verband gelungen politisches Geschehen mit den regionalen Gegebenheiten, würde Brückenmaut kassieren und begab sich auf die Suche nach dem goldenen Gral, der übrigens im Dorfwappen dargestellt wird.
Da beide mit einer Frau namens Kathrin verheiratet sind, seit 24 Jahren beziehungsweise 100 Tagen, widmete das musikalische Vorstandsduo Christian Schelble und Michael Kenne ihren zweiten Liedbeitrag mit einfallsreichen Texten zu bekannten Melodien diesem Thema. Befremdlich die damals authentischen Mittelalter-Manieren, nach einem gelungenen Mahl zu rülpsen und furzen, verkündete die Runde des Landvogtes mit Rolf Büche, den Alten Herren und dem Stammtisch des Fußballclubs seine Zukunftsvisionen.

Auch wenn Ideen wie der Handstaubsauger statt des Staubwedels belacht wurden, malte sich die Runde doch die eine oder andere Zukunftsvision aus, darunter die Zeit einer weiblichen Bürgermeisterin aus dem Schwabenland. Gelungen der Brückenschlag zwischen einem der "Herren von Blumegg" und dem amtierenden Bürgermeister, dessen Abwesenheit im Saal bedauert wurde. Bescheiden, wie die Weizener sind, gehörte in die Vision auch die "WMF", die Weizener Metallwaren-Fabrik: "Die Welt ist groß, Weizen gehört die Macht, Stühlingen gut’ Nacht!"
 

Die Akteure

Die Muntermacher aus Hondingen, Geissen-Guggis mit Leiter Christian Schelble, Ansager Wolfgang Bermann und Tobias Hamburger, Gauklertanz einstudiert von Carmen und Claudia Güntert, Rebellion-Gretha der Landjugend mit Sandro Büche, Möchtegern-Ritter mit Ortsvorsteherin Gaby Fischer in der Bütt, Ritterlieder mit Christian Schelble und Michael Kenne, Vorsitzendem und Stellvertreter der Narrenzunft, Landvogt und Dorfbewohner mit Rolf Büche, den Alten Herren und dem Stammtisch des Fußball-Clubs, Lieder aus eigener Erfahrung mit Christian Schelble und Michael Kenne, Synchron-Schwimmen mit der ersten Mannschaft des FC Weizen und Jannik Boma, die feinen Burgfräulein des Frauenvereins mit Kirsten Eggi, der Elfer-Tanz des Elferrats, einstudiert von Katrin Schelble, Dekoration durch den Frauenverein mit Mona Basler, Katrin Schelble, Karin Baschnagel und Kerstin Eggi, Technik durch Oliver und Tobias Hamburger.
Textquelle Badische Zeitung Bild Andreas Müllek
 

Demnächst

Vereinsausflug 11.07.2020 08:00 100

Kleggau Narrenzunft

Mitglied der Kleggau Narrrenzunft

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.