GEISSENZUNFT WEIZEN

GEISSENZUNFT WEIZEN

Wizemer Geisse Määh

Die Trommlergarde trat am 29.2.1979 unter der Regie von Karin Güntert zum ersten Mal öffentlich auf. Dank der Unterstützung von Fritz Stotmeister konnten einheitliche Trommeln angeschafft werden. Im Jahre 1994 wurde die Trommlergarde wegen Nachwuchsmangel aufgelöst.
    

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.