Download Free Premium Joomla 3 Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Alles über die Narrentreffen

Narrentreffen Weizen

2000 • 2008 • 2015
Info für die Geiss

Das Neuste

Samstag 04.Janauar 2020
ab 17.00 Uhr
Klick mich an!

Neues von der Geiss

Bilder Mottoball

Der Busfahrplan kann jetzt

Read More...
Bilder Zigeunerball

Unter diesem Link zu Facebook seht ihr die Bilder vom Zigeunerball 2019.

Read More...
Bilder Bunter Abend

Unter diesem Link zu Facebook seht ihr die Bilder vom Bunten Abend 2019. .

Read More...
Bilder Aichen

Unter diesem Link zu Facebook seht ihr die Bilder vom Narrentreffen in Aichen.

Read More...
Content Accordion Module

Top News

STÜHLINGEN-WEIZEN. Der Narrenverein "Wizzemer Geiße" hielt seine Hauptversammlung im neu renovierten Gasthaus "Kreuz" in Weizen ab. Vorsitzender Christian Schelble resümierte...

Am Samstag, den 23. November 2019, findet im Gasthaus Kreuz in Weizen unsere Mitgliederversammlung statt. Beginn 20:11 Uhr. Tagesordnung:...

Vereinsausflug verschoben Durch die geringe Zahl der Anmeldungen, haben wir entschlossen den Vereinsausflug auf den 11.-12.Juli 2020 zu verschieben. Wir werden mit denen, die...

  • Startseite

Bunter Nachmittag 2014

Wilder Westen pur in der Ehrenbachhalle
Am Sonntag, den 02.03.2014 verwandelte sich die Ehrenbachhalle ganz nach dem Motto "So wild war der Westen nie, wie bei uns in der Wizemer Prärie" zu einer kleinen Westernstadt. Durch das Programm führte Saloon-Besitzer Billy (Narrenvater Christian Schelble) mit seiner Kitty (Berthold Basler). 
Billy begrüsste die anwesenden Cowboys und Indianer vom lokalen Stamm sowie die Verteter aus den Nachbarreservaten. Mehr als 3 Stunden lang wurde dem Publikum glänzende Unterhaltung und feuchte Augen beschert. Western-Berühmtheiten wie Lucky Luke, die Daltons, Winnetou und sein Blutsbruder Old Shatterhand gaben sich ein Stelldichein. Aber auch weniger bekannte Cowboys, Cowgirls und Indianer waren vor und im Saloon mit Tanzeinlagen und Sketchen vertreten.
Unser Dank gilt allen Darstellern und dem Technikteam hinter der Bühne. Insbesondere Uwe Hein erwähnt, der genau vor 20 Jahren das bis heute sehr gut erhaltene Bühnenbild der Geissenzunft Weizen gestaltete. Ein besonderer Dank geht auch an Kathrin Schelble und Kirsten Eggi für die aufwändige Dekoration und Accessoires der Darsteller sorgten.

Guggis go Worblingen

Samstag 01.02.2014. Worblingen.
Zum 40 jahrigen Jubiläum des Fanfahrenzugs Worblingen machten sich die Geissenguggis auf nach Worblingen. Ein schweres Los traf die Guggis, das sie die letzte Guggiband nach 2 Fanfahrenzügen und 5 anderen Guggibands waren. Aber selbst kurz vor 01.00 Uhr bewiesen die Geissenguggis, das sie das Publikom nachmals mitreisen können.

Zigeunerball 2014

Shot A Duck bringt die Halle zum Beben.
Samstag 18.01.2014. Der legendäre Zigeunerball in der Ehrenbachalle war wieder ein Erfolg auf ganzer Linie.Headliner war die Band Shot A Duck aus dem Ulmer Raum, die von Anfang an super Stimmung in die Halle brachte. Pausen gab es keine, denn insgesamt 3 Gugge waren am Start. Die Schinze Guggis aus Bergalingen machten den Anfang, gefolgt von den Hinterbachsürpflern aus Dangstetten und aus der Schweiz die RHY Gussler. Der Wechsel von Partyband und den Guggis brachte alle Narren zum Tanzen und mitgrooven. Bis früh in die Morgenstunden wurde gefeiert, was das Zeug hält. Wir sind uns sicher, das noch Tage danach der ein oder andere Gast an dieses Event denkt, und sicher wieder dabei ist, wenn es heisst: "In Wize isch Zigeunerball."

Danke an Alle, die mit uns gefeiert haben. Eure Geissenzunft Weizen.

33 Jahre Geissenguggis

33 Jahre Geissenguggis
Sichtlich zufriedene Gesichter beim Vorstand Geissenzunft (Christian Schelble) und Vorstand Geissenguggis (Rolf Schelble).Ausgelassene Stimmung mit insgesamt 4 Guggenmusiken und DJ Kenne machten aus dem Samstag 09.11.2013 einen ganz besonderes Jubiläum.

Geldspende

Beim Zunftmeisterempfang am Narrentreffen am 17./18. Januar in Weizen hatte die Geissenzunft die Gastzünfte um eine Geldspende für einen sozialen Zweck gebeten. Die Spenden im Gesamtwert von 1000 Euro wurde an Selina Kech aus Lausheim übergeben. Selina ist an der Friedreich-Ataxie erkrankt, das ist eine degenerative Erkrankung des zentralen Nervensystems und sie benötigt dringend einen elektrisch gesteuerten Rollstuhl, weil sie den jetzigen manuell betriebenen krankheitsbedingt nicht mehr alleine verwenden kann. Die Investition wird aber von den Krankenkassen nicht bezahlt, so daß die Geissenzunft gerne dieses Vorhaben unterstützt. Die Geissenzunft bedankt sich im Namen von Selina bei allen Gastzünften für die Spende.
Bild: von links Christian Schelble (Vorstand Geissenzunft), Selina Kech (sitzend) und Andrea Boma (Kassiererin Geissenzunft)

Demnächst

Schmudo 20.02.2020 06:00 71 Tage

Kleggau Narrenzunft

Mitglied der Kleggau Narrrenzunft
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.